Drei Fragen an Jakob Manz

Jakob Manz und Hannes Stollsteimer kommen am Freitag, den 30. Juli 2021 mit „Young German Jazz“ auf die Sommerbühne. Dazu drei Fragen:

Wie kann ich mir „Young German Jazz“ als Zuhörer vorstellen? Was erwartet mich da?
Wir spielen größtenteils eigene Stücke, die stilistisch als eine Mischung aus modernem Jazz und Soul angesehen werden könnte. Die Einflüsse sind sehr verschieden, auf alle Fälle freuen wir uns stets auf energiereiche und dynamische Abende

Normalerweise besteht das Jakob Manz Projekt aus 4 Musikern. Gibt es auf der Sommerbühne dann die abgespeckte Version?
So einfach lässt sich das nicht sagen. Natürlich spielen wir auch Stücke aus dem Bandprogramm „Natural Energy“, aber einige Sachen wurden auch nur eigens für den Duo Kontext arrangiert. Gerade erst im Januar waren wir als Duo auf dem Jazzfestival Haiti und haben das Programm vertieft

Warum lohnt es sich, das Konzert mit euch auf der Sommerbühne zu besuchen?
Das Konzert wird sicher ein sehr erfüllendes Ereignis – auch durch das tolle Engagement durch das Team der Sommerbühne und nach solch einer langen Pause.

… und was wir sonst noch sagen wollten:
Wir freuen uns sehr darauf, für euch live spielen zu können, nämlich richtig LIVE !

Hier geht es direkt zum Ticketshop der Sommerbühne.

Die Fragen stellte Eberhard Fuhr

Wir sind wieder da!

Die Sommerbühne ist wieder da.

Gestern Abend wurde die Spielzeit 2021 bei  trockenem Wetter mit der Jungen Ulmer Bühne eröffnet. Sven Wisser, Markus Hummel und Sina Baajour spielten als Live-Hörspiel zwei Folgen  mit dem Tatortreiniger.

Hier geht es direkt zur Bildergalerie 2021

Zwei Zusatzkonzerte im August 2021