Junge Ulmer Bühne
Tatortreiniger

Fr., 20.00 Uhr | Vorverkauf: 18,00 € / 14,00 € | Abendkasse: 21,00 € / 17,00 €

Foto: Ralf Hinz

JUB – Junge Ulmer Bühne

Die JUB – Junge Ulmer Bühne ist das von der Stadt Ulm und dem Land Baden-Württemberg geförderte Kinder- und Jugendtheater.

 

Das Programm auf der Sommerbühne am Blautopf:

DIE CHALLENGE

Schotty ist fast fertig mit der Wohnung des Toten, als Gina in die Wohnung kommt. Sie ist entsetzt und Schotty versucht sie zu beruhigen. Gina will sich aber gar nicht beruhigen lassen und ihr Entsetzen gilt auch nicht ihrem toten Freund, sondern dem Zustand der Wohnung…

Was das mit ihrer neuen CD „DREAMS OF CARACAS“, einem Glas Blaubeermarmelade und mit einer Gesangsshow im Einkaufzentrum zu tun hat, dass sehen sie in dieser humorvollen Episode.

DER FLUCH
Es kommt nicht oft vor, dass Schotty zu einem Tatort gerufen wird, der schon seit 200 Jahren besteht: Ein alter Blutfleck will einfach nicht weichen. Ob Schotty diesen Fleck entfernen kann und was das Ganze mit einem Fluch zu tun hat, darum geht es in dieser Folge.
Unterstützt durch die Freude am Reimen, einem wildgewordenen Gorilla und einem toten stotternden Postboten.

Aufführungsrechte:
henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin

 

Foto: Sascha Szidat, Fotofreunde Blaustein

Weitere Informationen:

 

HARMONY & SOUND
mit Tim Beck und Band

Sa., 20.00 Uhr | Vorverkauf: 25,00 € / 21,00 € | Abendkasse: 28,00 € / 24,00 €

Foto: Ralf Hinz (Fotofreunde Blaustein)

Harmony & Sound

Aus der ursprünglichen Idee einer „Charity-Band“ ist eine großartige 8-köpfige Formation entstanden. Die drei Sängerinnen und fünf Musiker haben sich in den letzten Jahren durch professionelle Leistungen ein großes Fanpublikum erarbeitet. Ihr Repertoire bietet jedem Musikgeschmack etwas: ob ABBA, Bee Gees, Klassiker oder aktuelle Hits – der Formation ist keine Herausforderung zu groß.

Gesang: Nina Stemann, Petra Roth und Isabel Bindeus
Klavier: Andrea Kröner
Schlagzeug: Tim Beck
Saxophon: Patrick Hammer
Gitarre: Uli Hänig
Bass: Jochen Trompler

Weitere Informationen:

 

4 SOLISTEN mit der KANTOREI BLAUBEUREN
Petite Messe Solennelle

So., 19.30 Uhr | Vorverkauf und Abendkasse: 38,00 € / 34,00 €

Veranstalter: Kulturfreunde Blautopf e. V.

Gioachino Rossini: Petite Messe Solenennelle

Italienische Klangpracht gibt es bei der „Petite Messe Solennelle“ des romantischen Komponisten Gioachino Rossini. Die Kantorei Blaubeuren führt das vor musikalischen Raffinessen sprühende Werk mit Solisten aus Deutschland und der Schweiz auf, begleitet auf einem Harmonium und einem Konzertflügel auf.

Die Leitung hat Cornelius Weißert, Bezirkskantor im Evangelischen Kirchenbezirk Blaubeuren.

Besetzung
Sopran: Judith Wiesebrock
Alt: Hanna Roos
Tenor: Rubén Olivares Jofré
Bass: Kevin Gagnon

Harmonium: Dieter Benson
Flügel: Albrecht Krokenberger

Kantorei Blaubeuren

Leitung: Cornelius Weißert (Bezirkskantor Evangelischer Kirchenbezirk Blaubeuren)

Weitere Informationen:

Percussion Duo
Jessica & Vanessa Porter

Fr., 20.00 Uhr | Vorverkauf: 25,00 € / 21,00 € | Abendkasse: 28,00 € / 24,00 €

Foto: PercussionDuo

 

Seit 2009 steht das Porter Percussion Duo gemeinsam auf der Bühne und fasziniert sein Publikum durch Stilvielfalt, Virtuosität und musikalischem Ausdruck. Mit ihrem ganz eigenen Stil jonglieren die beiden Schwestern zwischen Barock, Romantik und Impressionismus und geben den – für ihr Instrumentarium fremden Epochen – einen ganz neuen und dennoch vertrauten Klang. Im Kontrast zu jenen Bearbeitungen stehen Originalkompositionen der heutigen Zeit wie beispielsweise von Aperghis, Dorman oder Reich. So bieten sie für ihr Publikum ein spannendes Programm zwischen vergangenen Epochen und Gegenwart. Das Duo tourt in ganz Europa, Amerika und Asien, sowie auf Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Young Euro Classics und internationalen Percussion- und Musikfestivals. Ihr Studium schlossen die beiden Schwestern – nach Auslandsaufenthalten an der Royal College of Music, London – mit Bestnote an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart ab. Im Juli ist ihr erstes Album „Dancefloor“ erschienen. Beide leben und arbeiten im Raum Stuttgart.

Special Guest:
Beim Konzert auf der Sommerbühne am Blautopf werden Jessica und Vanessa Porter bei ausgewählten Stücken durch den „Special Guest“ Michael Porter (Rhythmpoint) unterstützt.

 

 

Weitere Informationen:

 

JOO KRAUS
We Are Doing Well

Sa., 20.00 Uhr | Vorverkauf: 33,00 € / 29,00 € | Abendkasse: 36,00 € / 32,00 €

Foto: Rob Stirner

Vier Jahre ist es her, seit Joo Kraus mit dem Album JooJazz anklingen ließ, wohin er musikalisch unterwegs ist: Von seinem Heimatplaneten Jazz aus geht er auf immer ausgedehntere Entdeckungsreisen, um jenseits jeder Crossover-Orthodoxie mit Sternschnuppen aus anderen Galaxien zu spielen – heißen sie nun Soul, Funk, Pop, Latin oder Elektro. Die Musik, die Joo von diesen Reisen mitbrachte, war schon auf JooJazz ein ohrenöffnendes Ereignis.

Doch WE ARE DOING WELL öffnet den Horizont noch weiter: In den 10 Songs lässt er einfach alle Kategorieleinen los, überlässt sich dem Flow – und findet dabei vielleicht eine neue Heimat, weil er sie nicht gesucht hat: grenzenlos spielfreudig, virtuos vogelfreiwild und absichtslos tiefsinnig.

Willkommen in Jootopia

JOO KRAUS – We Are Doing Well:
Joo Kraus – Gesang, Trompete, Live-Elektronik
Ralf Schmid – Keyboards
Veit Hübner – Bass
Torsten Krill – Schlagzeug

Weitere Informationen:

 

1. Ulmer Kasperle-Theater
Theaterspaß ab 2 Jahre – Eintritt frei

So., 14.00 Uhr + 15.00 Uhr | Veranstalter: Kulturfreunde Blautopf e. V.

Die Veranstaltungen finden auf der überdachten Bühne statt.

 

Sonntag, 25. Juli 2021: 14.00 Uhr:
Kasperle und das geheimnisvolle Drachenei

Dem königlichen Drachen Fauch wurde ein wertvolles Ei gestohlen. Klar, dass sich Kasperle und seine Freunde sofort auf die Suche danach machen. Doch der Räuber Schielauge und die Hexe Runkelrübe wollen das Ei für Ihre eigenen Zwecke. Doch das Ei besitzt ein geheimnisvolles Eigenleben….Ein Theaterspaß für Groß und Klein (ab 2 Jahre).


Sonntag, 25. Juli 2021: 15.00 Uhr:
Kasperle und das Schlossgespenst
Kasperle soll dem König helfen, das Turmzimmer des Schlosses aufzuräumen. Aber plötzlich geschehen merkwürdige Dinge. Der Seppel wird gekitzelt, Großmutters Picknickkorb fliegt durch die Luft und der Prinzessin wird die Bettdecke weggezogen… Steckt da etwa ein echtes Gespenst dahinter? Ein Theaterspaß für die ganze Familie (ab 2 Jahre).

 

Weitere Informationen:

JAKOB MANZ & HANNES STOLLSTEIMER
Young German Jazz

Fr., 20.00 Uhr | Vorverkauf: 25,00 € / 21,00 € | Abendkasse: 28,00 € / 24,00 €

Foto: Thomas Kiehl

Besetzung:
Jakob Manz – as
Hannes Stollsteimer – p

Jakob Manz & Hannes Stollsteimer
Jakob Manz, am 16. Mai 2001 in Bad Urach geboren und in Dettingen an der Erms aufgewachsen, ist ein außergewöhnliches Phänomen in der deutschen Jazzszene: Mit 16 Jahren wurde er in das Bundesjazzorchester aufgenommen, mit dem er unter anderem auf Jazzfestivals in den USA oder im Balkan, sowie in Konzertsälen wie der Kölner Philharmonie und der Elbphilharmonie Hamburg auftrat. Daneben spielte Jakob Manz bereits mit Musikern wie Ack Van Rooyen oder Wolfgang Dauner und arbeitete als Gastsolist mit der SWR Bigband, der Jazzrausch Bigband und der WDR Bigband zusammen. Gemeinsam mit dem Jazzpianisten Hannes Stollsteimer spielt er seit 2017 in der von ihm gegründeten Formation „The Jakob Manz Project“. Die Band trat in diversen Jazzclubs in Baden-Württemberg auf; 2018 gewann sie den 1. Preis beim internationalen Jazzpreis Biberach sowie den „Future Sounds Wettbewerb“ der Leverkusener Jazztage. Das Debut Album „Natural Energy“ der Band erschien Anfang 2020 auf dem renommierten Label ACT.

Auch in ihrem Duo haben Hannes Stollsteimer und Jakob Manz schon viel Erfahrung gesammelt, im Januar 2021 beispielsweise spielten sie auf Einladung der deutschen Botschaft beim internationalen PopJazz Festival auf Haiti. Der Zuhörer darf auf ein äußerst groovendes Konzert mit ausgelassener Spielfreude gespannt sein.

 

Weitere Informationen:

 

HERRN STUMPFES ZIEH & ZUPFKAPELLE

Sa., 20.00 Uhr | Vorverkauf: 33,00 € / 29,00 € | Abendkasse: 36,00 € / 32,00 €

Foto: Pressefoto Stumpfes

„Skrupellose Hausmusik“ steht bei den „Stumpfes“ auf dem Programm. Manne, Benny, Flex und Selle spielen musikalische Kracher, von denen sie selbst bis vor kurzem noch gar nichts wussten. Astreiner Satzgesang mit Spitzenbegleitung wechselweise begleitet von etwa 20 Instrumenten – kurzweilig, meist schwäbisch dargeboten. Lieder aus dem schier unermesslichen Erfahrungsschatz der vier Unterhaltungsminister.

Herrn Stumpfes Zieh & Zupfkapelle

Weitere Informationen:

 

Zusatzkonzert
HARMONY & SOUND mit Tim Beck und Band

So., 19.30 Uhr

Foto: Ralf Hinz (Fotofreunde Blaustein)

Harmony & Sound

Aus der ursprünglichen Idee einer „Charity-Band“ ist eine großartige 8-köpfige Formation entstanden. Die drei Sängerinnen und fünf Musiker haben sich in den letzten Jahren durch professionelle Leistungen ein großes Fanpublikum erarbeitet. Ihr Repertoire bietet jedem Musikgeschmack etwas: ob ABBA, Bee Gees, Klassiker oder aktuelle Hits – der Formation ist keine Herausforderung zu groß.

Gesang: Nina Stemann, Petra Roth und Isabel Bindeus
Klavier: Andrea Kröner
Schlagzeug: Tim Beck
Saxophon: Patrick Hammer
Gitarre: Uli Hänig
Bass: Jochen Trompler

Weitere Informationen:

 

DICHTERWETTSTREIT DE LUXE
Poetry Slam

Fr., 20.00 Uhr | Vorverkauf: 18,00 € / 14,00 € | Abendkasse: 21,00 € / 17,00 €

Foto: Dichterwettstreit DeLuxe

 

Poetry Slam ist ein moderner Dichterwettstreit, bei dem nicht nur tiefsinnige Lyrik, sondern auch lustige, sarkastische oder nachdenkliche Texte und mehr zu hören sind. Diese Form kennt keine Altersklasse, weder auf der Bühne, noch im Publikum. Jung und Alt sind begeistert. Beim „Dichterwettstreit deluxe“ erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer das Beste aus Kabarett, Poesie, Comedy, Lyrik und Lesung an einem Abend.

Weitere Informationen: